Secco (Perlwein mit zugesetzter Kohlensäure)

9,50 

Produkt enthält: 0.75 l

11,20  / 0 l

Artikelnummer: Se 18 Kategorie:

Secco weiß

Perlwein mit zugesetzter Kohlensäure – trocken

Jahrgang 2018

Mit der neuen Kreation aus Johanniter-, Saphira-, Müller Thurgau- und Muscaris-Trauben ist ein wunderbar süffiger und fruchtiger Perlwein entstanden, dem das dezente Gewürzaroma nach Muskat eine unvergleichliche Note verleiht. Ein milder, fruchtiger, nicht zu süßer Prosecco, der beflügelt. Die edle Perlung rührt vom Herstellungsverfahren. Dabei wird dem Grundwein Kohlensäure zugesetzt.

Die „Muscaris-Traube“ gehört zu den Neuzüchtungen pilzwiderstandsfähiger Rebsorten (PIWIs) und ist eine Kreuzung zwischen der „Muskateller-“ und der „Solaris-Traube“. Ihr Markenzeichen ist ein angenehmes Muskatbukett. Die Resistenz gegenüber Pilzkrankheiten ermöglicht den Anbau ohne die bekannten Spritzungen gegen die Mehltaupilze.

Die „Johanniter-Traube“ ist auch ein PIWI und wurde in Freiburg in den 70er Jahren gezüchtet. Sie wird als Wein mit den Geschmackseigenschaften von Riesling und Weißburgunder verglichen.

„Saphira“ ist eine Weißweinsorte, die 1978 in der Forschungsanstalt in Geisenheim gezüchtet wurde. Sie erinnert durch ihre Mineralität an den Riesling.

„Müller Thurgau“, auch Rivaner genannt, ergibt einen säurearmen mit dezentem Muskataroma ausgestatteten Wein.

Als Apéro, solo oder gemixt mit unserem Fruchtsaft „Beerenwunder“ als Kaiserstühler Kir Royal

3 bis 5 Jahre lagerfähig.

„Histamingehalt <  0,25mg/l „ Für Weingenießer die empfindlich auf Histamin reagieren, haben wir diesen Wein untersuchen lassen, dieser Wein gilt als histaminfrei!

Alkohol: 10,7 % | Fruchtzucker: 21,7 g/L | Fruchtsäure: 5,2 g/L    enthält Sulfite

Zusätzliche Information

Gewicht 0.750000 kg